Spielbericht Damen 1 - 23.11.2019

MTV Stadeln – TSV Winkelhaid 34 : 29


Ein Sieg musste her. 2 Punkte waren Pflicht. Und der MTV lieferte.


Nach 4 Minuten stand es 2:0 für die Heimmannschaft. Das Selbstvertrauen, das in Erlangen gewonnen worden war, ließ unsere Damen eine kompakte und aggressive Abwehr stellen. Jedoch konnte man sich von Winkelhaid nicht absetzen… die Chancen waren da, aber leider wurden sie nicht konsequent ausgenutzt. Dies spiegelte sich auch in der zuvor erwähnten Abwehr wider. Verunsichert in Angriff, trug man dies in die Defensive mit. So stand in Minute 21. nur ein 10:10 auf der Anzeigetafel. Hier nahm der gegnerische Trainer eine taktisch clevere Auszeit (22.Minute). In den letzten verbliebenen Minuten in dieser Hälfte erzielte der TSV 6 Tore, wobei im Gegenzug der MTV nur 4 Tore hervorbringen konnte. Die Maßnahme des 7 Feldspielers stellte Stadeln vor einer neuen Herausforderung. Der daraus folgende Halbzeitstand: 14:16.


Nach der Halbzeitpause zog der MTV wieder die Fäden im Spiel. 5 Minuten brauchten die Stadelnerinnen um den Rückstand aufzuholen (35. Minute: 18:18). Man hatte das Herz in die Hand genommen und damit eine wichtige Phase des Spiels auf stadelner Seite ziehen können. So stand es in Minute 48. 26:22 für den MTV. Das Blatt hatte sich gewendet. Nochmal spannend wurde es dann als Winkelhaid in der 52. Minute den Ausgleich brachte. Wieder einmal war man zu nachlässig in der Abwehr gewesen, und kassierte 4 Tore hintereinander (26:26). In diesem spannend Schlagaustausch beider Mannschaften, hatten die Storks das bessere und verdiente Ende. Winkelhaid konnte in der Schlussphase nicht mehr mithalten und so war es möglich sich Stück für Stück weiter absetzen. Mit einem 34:29 wurde das Spiel beendet, vielleicht ein bisschen zu hoch, wenn man bedenkt in welchen Phasen die Mannschaften gleichauf waren.


Für den MTV Stadeln spielten: Anja Gasseter, Sophia Ascherl und Michaela Müller-Unterweger (Tor); Kim Ebersberger; Nikola Dude (14/6); Caroline Schmitt; Melina Michalowski; Nadja Rothe (2); Leoni Heckel (2); Tassja Retsch (2); Christina Knab (1); Laura Schmidt (1); Sophia Michalowski (7); Sandra Wild (7).


Trainer: Carsten Peine, Moritz Häckel, Rainer Tischendorf


Copyright 2019

MTV Stadeln e. V. 

#KinderhandballFürth #HandballFürth #HandballinFürth #HandballvereinFürth #KindersportFürth