Spielbericht Damen 2 - 02.11.2019

HG Ansbach II : MTV Stadeln II 14:14


Dieses Wochenende spielte die Damen 2 gegen Ansbach. Wir wärmten uns lang und gut auf, um dann mit einer vollen Bank wach und motiviert in das Spiel zu starten.


Leider war dann aber von dieser Wachheit in den ersten Minuten wenig zu sehen. Wir ließen uns hinten überspielen, vorne vermasselten wir die Bälle oder trafen das Tor nicht. Nach 10 MInuten stand es 3:0 für unsere Gegnerinnen. So hatte man sich den Spielanfang sicher nicht vorgestellt. Danach begannen wir dann zwar ab und zu das Tor zu treffen, aber wirklich rund lief es nicht, so dass es nach 24 Minuten 9:4 für die Gastgeberinnen stand. 3 Tore später zur Halbzeit dann 9:7.

Noch war nichts verloren, zwei Tore sind im Handball ja nicht die Welt. Der Anfang der zweiten verlief auf jeden Fall besser als bei der ersten Halbzeit und wir kämpften uns wieder auf ein Tor (9:8) an Ansbach heran. Aber weil eben irgendwie der Wurm drin war bei diesem Spiel, konnten die Ansbacherinnen ihren Vorsprung direkt wieder auf 5 Tore (13:8) aufbauen. Und dann schafften wir es endlich nach 45 Minuten Spielzeit richtig aufzuwachen. Auf einmal stand die Abwehr viel besser und trotz der 5 Tore Rückstand war die Motivation bei jedem spürbar.


Natürlich lieferten wir trotzdem kein 100 % fehlerfreies Spiel ab, konnten aber sukzessive aufholen und lagen in der 53. Minute nach einem 5:0 -Lauf zum ersten Mal in diesem Spiel mit Ansbach gleichauf (13:13). Ansbach warf  3 Minuten vor Schluss leider das 14:13, aber dank einer guten Abwehr, eines gehaltenen Siebenmeters und einem hart erkämpften Ball (bei dem die generische Torhüterin 2 Minuten sah), konnten wir 20 Sekunden vor Schluss noch zum 14:14, dem Endstand des Spiels ausgleichen.


Ob dieser Punkt nun gewonnen oder verloren ist, darüber kann man sich sicher streiten. Fakt ist, es wäre defintiv mehr drin gewesen, trotzdem haben wir nicht aufgegeben und uns immer wieder zurück gekämpft, sodass wir uns den Punkt mit Sicherheit verdient haben.

Nächstes Wochenende steht für die Damen 2 wieder ein Auswärtsspiel an, am 9.11. um 14.30 gegen den noch ungeschlagenen Aufsteiger SC Schwabach.


Es spielten:

Doris Gräf, Maike Tischendorf (1), Stefanie Hoffmann (1), Silvie Gran, Lina Brütting (1). Manuela Wenst (1), Cecilia Stierstorfer, Sarah-Lena Steinacker (2), Selina Heubeck, Stefanie Bauer (5/1), Marlene Hammer, Saskia Odrich (2), Nicole Wenst (1), Alexandra Großmann

Copyright 2019

MTV Stadeln e. V. 

#KinderhandballFürth #HandballFürth #HandballinFürth #HandballvereinFürth #KindersportFürth