Spielbericht Damen 1 - 19.01.2019

HSG Freising-Neufahrn - MTV Stadeln 28:23 (11:14)


Souveräner Auftritt der Störche führt zu den ersten Auswärtspunkten:



Beim Tabellennachbar Freising wollten sich unsere Damen des MTV die ersten Punkte -

nicht unter heimischer Kulisse - sichern. Dies gelang: Der MTV startete mit einer stabilen

Abwehr und einem daraus folgendem schnellen Umschaltspiel gut in die Partie. So stand es

nach 5. Minuten 1:3, nach 9. Minuten 3:7. Gezwungener Maßen nahm hier der gegnerische

Trainer eine Auszeit, die kurz danach auch Früchte trug. Freising verkürzte auf 7:8 (Minute

15.) und zwang Stadeln zu der nächsten grünen Karte. Der Ausgleich zum 8:8 konnte nicht

verhindert werden und so gestaltete sich ein Spiel auf Augenhöhe, bis sich die stadelner

Damen in der 26. Minute einen 3 Tore Vorsprung erkämpfen konnten. Zufrieden nahm man

ein 11:14 auf stadelner Seite in die Halbzeit.


Aus der Pause startete die HSG stark und glich zum 15:15 aus (36. Minute). Danach folgte

wiederum ein ausgeglichenes Spiel, bis die Störche den Turbo zündeten. Ein 7:0 Lauf

verschaffte ein deutliches Polster in der 47. Minute (17:24)! Leider ließen die bis dahin gut

leitenden Schiedsrichter in den verbleibenden Minuten das Spiel etwas aus dem Ruder

laufen. Viele 2-Minuten Strafen auf stadelner Seite sorgten für ein sehr hektisches

Geschehen auf dem Spielfeld. Trotz 3-facher Unterzahl und aufgewühlten Gemütern ließ

sich der MTV diese zwei wichtigen Punkte nicht nehmen. Das erlösende 23:28 in der 58.

Minute beendete ein Handballspiel, das auch die Zuschauer emotional nicht mehr auf der

Tribüne sitzen ließ.


Die Freude ist groß über die ersten Auswärtspunkte und schenkt frischen Aufwind auf das

kommende, schwere Spiel gegen den Tabellen Ersten, den Würmtaler Wildkatzen.


Für den MTV Stadeln spielten:

Anja Gasseter und Sophia Ascherl (beide Tor), Kim Ebersberger, Melina Michalowski (1),

Lea Rupp, Nadja Rothe (5), Leoni Heckel (5), Tassja Retsch, Christina Knab (2), Sophia

Michalowski (9/2), Sandra Wild (6/2).

Trainer: Carsten Peine, Moritz Häckel und Rainer Tischendorf




171 Ansichten

Copyright 2019

MTV Stadeln e. V. 

#KinderhandballFürth #HandballFürth #HandballinFürth #HandballvereinFürth #KindersportFürth