Damen I Spielbericht 28.09.2019

MTV Stadeln I : TSV EBE Forst United 29:26


Die Damen 1 des MTV Stadeln traten am 28.09. gegen TSV EBE Forst United ihr zweites Heimspiel der Saison an und wie im ersten sollten die Punkte auch diesmal auf das heimische Konto gehen. Kein leichtes Unterfangen, machte sich doch auch Forst United nach zwei achtbaren Spielen gegen Ligafavoriten Hoffnungen auf ihre ersten Bayerligapunkte und unterstrich ihre Ambitionen durch zahlreiche in ihrem Mannschaftbus mitgereiste Unterstützer.


Der MTV fand schnell ins Spiel, obwohl Forst United inunerwarteter Besetzung auflief und so das Spielgeschehen neue Antworten forderte. Spielstand nach fünf Minuten: 5:2. Das

anfängliche ohrenbetäubende Trommeln flaute erstmals merklich ab. In der 13. Minute konnte Forst United auf 8:6 verkürzen. Eine erste Auszeit ließ die Stadler Damen nochmal durchschnaufen und die Abwehr neu sortieren.


Im weiteren Spielverlauf zeigten beide Mannschaften ein spannendes und temporeiches Spiel mit gutenspielerischen Aktionen. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel auf Augenhöhe.

In dieser Phase zückte der Gästetrainer seine grüne Karte (23. Minute). Das Time-Out bei den Gästen zeigte die erhoffte Wirkung und mit neuem Schwung konnten sich diese auf 11:14 absetzen. Die Stadelner Antwort folgte umgehend, die Damen kämpften sich wieder heran und verabschiedete sich nach einem 3:0 Lauf sogar mit einer Führung in die Pause.


Im Vergleich zum Würm-Spiel vor Wochenfrist, zeigten sich die Storks wieder von Ihrer gewohnten Seite. Der Abwehrverbund zeigt sich abgestimmter und der in dieser Saison personell geänderte Rückraum harmonisiert immer besser.


Das Besprochene in der Kabine wollten die Storks nach Wiederanpfiff natürlich gleich umsetzen. Zunächst gelang es jedoch noch nicht Forst United im Angriff wirklich zu kontrollieren, und so ging es mit wechselnder Führung bis zum 21:21 (40. Minute) munter weiter. Weitere vier Minuten später sollte sich dieses ändern, Forst United nutze eine kurze Schwächephase und konnte sich auf vier Toren zum 21:25 (45. Minute) deutlich absetzen. In diesen Minuten leisteten sich die Storks nicht nur aufgrund des Unterzahlspiels unnötige technische Fehler und Fehlwürfe, die die Forst Ladies umgehend bestraften. Waren damit die Punkte für dieses Wochenende verloren?


Noch waren 15 Minuten zu spielen. Minuten, in denen zwei vereitelte 7m und ein überaus bemerkenswerter Teamgeist es erlaubten, sich wieder heran zu kämpfen. Spielstand sechs Minuten vor Schluss: 25:25! Die Stadlerinnen blieben besonnen und ließen nur noch ein einziges Tor der Gäste zu. Somit konnten sich die Störche nicht unverdient gegen ein hochmotiviertes Team aus Ebersberg zwei weitere Punkte sichern.


Mit einem gelungenen 29:26 Sieg verabschieden sich die Damen 1 ins spielfreie Wochenende, um sich dann konzentriert und fokussiert auf das nächste Heimspiel am 13.10., diesmal wieder im Storchennest, gegen Zirndorf vorzubereiten.


Für den MTV spielten: Anja Gasseter, Sophia Ascherl, Cecilia Stierstorfer (Tor); Kim Ebersberger; Nikola Dude(11/6); Melina Michalowski; Lea Rupp (1); Nadja Rothe (2); Tassja Retsch (5); Christina Knab (2); Laura Schmidt (2); Sophia Michalowski (4); Sandra Wild (2/1).


Trainer: Carsten Peine, Moritz Häckel, Rainer Tischendorf

Fotos: Michaela Schmidt



223 Ansichten

Copyright 2019

MTV Stadeln e. V. 

#KinderhandballFürth #HandballFürth #HandballinFürth #HandballvereinFürth #KindersportFürth