Alternative Trainingsmethoden in der Vorbereitung

Das Schwitzen geht weiter. Noch lange bevor taktische und spielerische Fähigkeiten trainiert werden, steht intensives Kraft- und Ausdauertraining auf dem Vorbereitungsplan.


Bei unseren Damen II sieht dieser Plan aktuell besonders abwechslungsreich und kreativ aus: Power Jumping, Deep Work, Triathlon, Cycling oder TRX sind ein paar der vielen Programmpunkte. Die erste Einheit Jumping und die erste Einheit Deep Work absolvierten die Mädels schon und können ein erstes Fazit zu den Trainingseinheiten ziehen.


Für das Power Jumping waren die Damen beim TSV Burgfarnbach zu Gast. Eine Stunde jumpen und schwitzen, mit und ohne Gewichte. Dafür mussten die Damen richtig Gas geben und das bei 30°C Außentemperatur. Dennoch was es eine intensive und effektive Einheit, die zusammen mit den eingesetzten Gewichten alle Muskelbereiche und die Ausdauer trainierte. Das Überraschende: wie der Kursleiterin angekündigt, hatte keine einzige Beteiligte auch nur den kleinsten Muskelkater.


Für die Deep Work-Einheiten konnte ebenfalls eine externe Trainerin engagiert werden, die in der Stadelner Halle intensives und tiefgreifendes Krafttraining mit Damen II absolvierte. Nur mit dem eigenen Körpergewicht wurden hier abwechslungsreich die tieferen Muskelschichten beansprucht.


Schon nächste Woche folgen die nächsten beiden Einheiten, in denen die Damen II weiter richtig Gas geben werden.


#saustork #mtvstadelnhandball #stadelndamen2 #gemeinsamsindwirstork







Copyright 2019

MTV Stadeln e. V. 

#KinderhandballFürth #HandballFürth #HandballinFürth #HandballvereinFürth #KindersportFürth