Spielbericht HG Zirndorf - Damen 1 (29:25)

Nach sechswöchiger Pause und zwei verschobenen Spielen ging es für unsere Damen am vergangenen Samstag nach Zirndorf.


Der Tabellenführer mit erst einer Niederlage würde ein harter Brocken werden, jedoch waren die letzten Partien gegen die Zirndorfer immer eng und spannend gewesen.


Diese Spannung zeigte sich von Beginn an und keine Mannschaft konnte sich ernsthaft absetzten. Die höchste Führung gelang den HGZ Damen mitte der ersten Halbzeit (8:5), welche dann aber kurze Zeit später von Leoni Heckel erneut egalisiert wurde (8:8).


Bis zur Halbzeit blieb das äußerst schnell geführte Spiel ausgeglichen und so konnte Stadeln durch Anna Ebersberger kurz vor der Pause noch in Führung gehen (12:13).


Nach der Halbzeit zeigte das Spiel ein ganz anderes Gesicht. Einem Stadelner 4:0 lauf folgte leider ein 0:9 lauf der zirndorfer Damen (41. Minute: 21:16). Ein Schock für unsere Mädels, die sich aber nicht kampflos aufgeben wollten und so Tor für Tor zurück kamen. Trotz aller Anstrengungen und dem wiedergefundenen Willen das Spiel noch einmal herum zu reißen, konnten unsere Damen nicht mehr näher als drei Tore heran kommen und beendeten das Spiel trotz guter Moral am Ende mit 29:25.


Das sehr schnelle und äußerst faire Spiel mussten unsere Damen zwar verloren geben. Jedoch sind sie bereit für die anstehende ,,Englische Woche" in welcher es am Donnerstag in Mintraching und am Samstag in Stadeln gegen Bayreuth um wichtige Punkte geht.

Es spielten:


Gasseter, Hoffmann (beide Tor), Dude (6), Seufert (1), Michalowski (1), Jung (2), Heckel L.(8), Ebersberger (4), Knab(2), Heckel A.(), Contreras Blum (1)

25 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen