Spielbericht Damen I - Haspo Bayreuth (32:17)

Im letzten Heimspiel der Rückrunde empfingen unsere Störche die Damen aus Bayreuth.


Die Anfangsminuten liefen schleppend und unseren Mädels war das harte Spiel in Mintraching vom Donnerstag deutlich anzumerken (4:4).


Nach 10 Minuten kamen sie dann besser ins Spiel. Eine solide Abwehr legte den Grundstein für schnelle Tore und so gelang es, sich mit einem 6:0 Lauf erstmals deutlich abzusetzten.


Die müden Beine waren zu diesem Zeitpunkt längst vergessen und man spürte, mit wie viel Lust unsere Mädels agierten. Um jeden Ball wurde gekämpft und vorne wurde gewohnt sicher abgeschlossen. Nach einer solch konzentrierten Halbzeit war der Vorsprung verdient und auch schon relativ deutlich (16:8).


Statt sich jedoch auf dem Vorsprung auszuruhen, legten unsere Damen noch ein paar Prozente drauf und boten den Zuschauern ein schnelles und attraktives Handballspiel. Die eingewechselten Störche fügten sich nahtlos ein und schraubten den Zwischenstand weiter nach oben (45. Minute 21:12)


Die Gäste aus Bayreuth kämpfen tapfer, mussten sich aber am Ende verdient geschlagen geben. Den letzten Treffer für Stadeln und damit ihren neunten im Spiel, erzielte Nikola Dude und beschloss so den 32:17 Sieg für unsere Mädels.


Nächsten Samstag heißt es für unsere Storks dann: ,,Alles oder nichts".

Um sicher die Klasse zu halten müssen unsere Storks in Winkelhaid mit mindestens zwei, besser drei Toren gewinnen.


Gasseter, Dänzer (beide Tor), Dude (9), Seufert(1), Michalowski (1), Jung(2), Rothe, Heckel L.(7), Retsch (5), Ebersberger (4), Knab(2), Heckel A.(1), Szkudlarek

75 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen