Damen I gewinnen erstes Rückspiel der Saison

MTV Stadeln: HBC Nürnberg 27:19


Derbytime in Stadeln. Zum ersten Rückspiel dieser Saison empfingen unsere Mädels die Damen des HC Nürnbergs. Nach der Niederlage im Hinspiel wollten unsere Storks die Revanche. Die Motivation, dieses Spiel für sich zu entscheiden, war von Anfang an spürbar.


Das erste Tor des Spiels erzielte unsere Anna Ebersberger in der vierten Minute. Im direkten Gegenzug glichen die Gäste aus und erzielten damit das erste und für lange  Zeit letzte Tor. Während unsere Damen sich vorne flüssig durchspielten, taten sich die Gäste lange Zeit sehr schwer. Kaum ein Wurf fand am Anfang einen Weg durch die sicherstehende Stadelner Abwehr und wenn doch, war es eher ein Verzweiflungswurf, der aus einer Halbchance der Gäste resultierte. Selbst mit dem siebten Feldspieler gelang es den Gästen nicht, wirkliche Lücken zu reißen. Unsere Mädels nutzten das gnadenlos aus und so stand es bis zur 20. Minute 8:1. In der Folge fuhren unsere Mädels einen Gang herunter. Der HBC kam besser ins Spiel und bis zur Halbzeit auf sechs Tore heran (11:6).


Nach der Pause hieß es für unsere Damen, den Lauf der Gäste zu unterbinden und sie nicht weiter herankommen zu lassen. Das gelang unseren Storks am Anfang sehr gut und der Abstand blieb bis zur 40. Minute relativ stabil bei fünf Toren (15:10). Die Gäste kamen in der Folge zwar noch bis auf drei Tore heran, aber unsere Mädels ließen sich hiervon nur wenig irritieren. In jeder Situation spürte man das Selbstvertrauen und getragen von den Fans und der Bank zog man wieder davon. Die Gäste spielten wieder mit dem siebten Feldspieler, was vor allem Lena Heid gleich mehrfach bestrafte und so knapp fünf Minuten vor Ende auf 26:17 erhöhte. Der letzte Treffer gehörte dann auch unseren Damen in Person von Christina Knab, welche den Endstand von 27:19 erzielte.


Ein erneut sehr überzeugender Auftrifft unserer Storks machte den, in dieser Höhe überraschenden aber keinesfalls unverdienten Derbysieg perfekt und es durfte gefeiert werden. Nächste Woche geht es dann zu dem Tabellenführer nach Bergtheim. Um hier Punkte mitzunehmen brauchen unsere Damen wieder die Unterstützung der Fans! Also meldet euch noch für den Bus an, denn gemeinsam sind wir Stork!


Gasseter (1), Gerling (beide Tor), Contreas Blum (1), Dude (4), Rothe, Heckel L.(2), Retsch (4), Ebersberger (6), Knab (2), Sandner (1), Heid (3), Neumann (2), Jung (1)

127 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen